Aktuelles

Außerordentliche Mitgliederversammlung
weiterlesen

CALL FOR PAPERS JAHRESTAGUNG 2018
weiterlesen

 

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Betrifft: Auflösung der GWG: Einladung zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung

Bielefeld, den 03.04.2018

Sehr geehrte Mitglieder der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte,

hiermit laden wir Sie herzlich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der GWG ein. Durch die Gründung der Gesellschaft für die Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik (GWMT) und dem Übergang aller Mitglieder der GWG und der DGGMNT auf diese Gesellschaft ist ein Fortbestand der GWG nicht mehr erforderlich. Doppelmitglieder sollen zukünftig nur noch einen Mitgliedsbeitrag entrichten.

Aus diesen Gründen beantragt der Vorstand der GWG die Auflösung der Gesellschaft und beruft zu diesem Zweck eine

Außerordentliche Mitgliederversammlung der GWG ein.

Zeit: Montag, den 28. Mai 2018, 18 Uhr

Ort: Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum

Forum Nordost (FNO) Raum 02/040

Tagesordnung

1. Eröffnung der Sitzung

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit

3. Abstimmung über die Auflösung der Gesellschaft

4. Ende der Sitzung

 

 

§ 14 unserer Satzung sieht für die Auflösung das folgende Procedere vor:

(1) Die Auflösung der Gesellschaft kann nur in einer zu diesem Zweck besonders anbe­raumten außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen werden.

(2) Diese außerordentliche Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens 50% der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind.

(3) Die Auflösung kann auf dieser außerordentlichen Mitgliederversammlung nur beschlos­sen werden, wenn 75% der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder dafür stimmen. Die Abstimmung ist namentlich vorzunehmen.

(4) Sind auf dieser außerordentlichen Mitgliederversammlung nicht 50% der stimmberech­tigten Mitglieder anwesend, so ist zu demselben Zweck eine zweite außerordentliche Mit­gliederversammlung einzuberufen, die die Auflösung mit einer Mehrheit von 75% der anwe­senden stimmberechtigten Mitglieder beschließen kann. Die Abstimmung ist namentlich vorzunehmen.

Gegenwärtig hat die GWG 169 Mitglieder. Über weitere Termine werden wir Sie informieren.

Mit freundlichen Grüßen,

für den Vorstand der GWG

Carsten Reinhardt

(Präsident der GWG)


Wegbeschreibung:

Forum Nordost (FNO) Raum 02/040

Vom Hbf mit der U35 zur Ruhr-Universität Bochum. Von der U35 zu Fuß ca. fünf  Minuten: Über die Brücke den Campus betreten, Richtung Universitätsbibliothek, links am Gebäude der UB vorbeigehend sieht man schon das Dach (und den Zugang) des (kleinen) Gebäudes FNO. Mit dem Fahrstuhl runter auf die Erdgeschossebene. Dort ist FNO 02 - der Raum 040 ist dann leicht zu finden.

CALL FOR PAPERS JAHRESTAGUNG 2018

Der Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik (GWMT) lädt ein zu Vortrags- und Sektionsanmeldungen für die zweite Jahrestagung der Gesellschaft in Bochum vom 12.–14. September 2018 mit dem Rahmenthema:

Wissen und Umwelt

„Umwelt“ ist keine Kategorie, die mit einer „gegebenen Natur“ gleichzusetzen wäre. Sie wird durch Wissen, Technik und wissenschaftlich-technische Praxen geformt und durch soziale und kulturelle Prozesse mitgestaltet. Als solche gerät sie zunehmend in den Fokus neuer interdisziplinärer Forschungsansätze, was auch der großen gesellschaftlichen und politischen Relevanz der gegenwärtig zu beobachtenden globalen Entwicklungen geschuldet ist. Der Klimawandel zwinge die Geschichtswissenschaft zu nicht weniger, als die Prämissen ihrer Disziplin zu überdenken, forderte Dipesh Chakrabarty in einem vieldiskutierten Essay bereits 2009. Gerade die historische, philosophische und sozialwissenschaftliche Wissenschafts- und Technikforschung hat indes in den letzten Jahren eine Vielzahl innovativer Forschungsprojekte zu diesem Themenfeld vorgelegt.

Hier können Sie den vollständigen Call for Papers herunterladen.

Jahrestagung der GWMT 2017

Jahrestagung der GWMT:

Wissenschafts-, Medizin- und Technikreflexion auf dem Prüfstand: Historische und aktuelle Herausforderungen

22. – 24.09.2017 Münster/Westf.

Einladung zu Vortrags- und Sektionsanmeldungen via H-Soz-Kult, 18.12.2016: <www.hsozkult.de/event/id/termine-32789>

 

Jahrestagung 2017

Jahrestagung 2017 in Münster (22.-25. Sept.)

TAGUNGSWEBSITE

<https://gwmt17.wordpress.com>

Direkter Link zur Anmeldung:

<www.dggmnt.de/index.php/willkommen/anmeldung-zur-jahrestagung.html>

CfP Jahrestagung 2018

CALL FOR PAPERS JAHRESTAGUNG 2018

Der Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik (GWMT) lädt ein zu Vortrags- und Sektionsanmeldungen für die zweite Jahrestagung der Gesellschaft in Bochum vom 12.–14. September 2018 mit dem Rahmenthema:

Wissen und Umwelt

„Umwelt“ ist keine Kategorie, die mit einer „gegebenen Natur“ gleichzusetzen wäre. Sie wird durch Wissen, Technik und wissenschaftlich-technische Praxen geformt und durch soziale und kulturelle Prozesse mitgestaltet. Als solche gerät sie zunehmend in den Fokus neuer interdisziplinärer Forschungsansätze, was auch der großen gesellschaftlichen und politischen Relevanz der gegenwärtig zu beobachtenden globalen Entwicklungen geschuldet ist. Der Klimawandel zwinge die Geschichtswissenschaft zu nicht weniger, als die Prämissen ihrer Disziplin zu überdenken, forderte Dipesh Chakrabarty in einem vieldiskutierten Essay bereits 2009. Gerade die historische, philosophische und sozialwissenschaftliche Wissenschafts- und Technikforschung hat indes in den letzten Jahren eine Vielzahl innovativer Forschungsprojekte zu diesem Themenfeld vorgelegt.

Hier können Sie den vollständigen Call for Papers herunterladen.

Berichte zur Wissenschaftsgeschichte: Organ der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte

Berichte zur Wissenschaftsgeschichte

Herausgeber: Prof. Dr. Cornelius Borck, Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung,

Universität zu Lübeck, Königstr. 42, 23552 Lübeck, Tel.: (0451) 7079-9812, Fax: (0451) 7079-9899, E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Schriftleiter: Prof. Dr. Burghard Weiss, Institut für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Universität zu Lübeck, Königstr. 42, 23552 Lübeck, Tel.: (0451) 7079-9816, Fax: (0451) 7079-9899, E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Verlag: Wiley-VCH, 69469 Weinheim.