Nachwuchsförderung

Die Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte e.V. bemüht sich sehr um die inhaltliche als auch strukturelle Begleitung von Nachwuchswissenschafterinnen und Nachwuchswissenschaftlern innerhalb der Wissenschaftsgeschichte in ihrer ganzen Breite. Die GWG steht zudem Studierenden offen, die sich für Forschungsbereiche an der Schnittstelle von Geschichte und Wissenschaft(en) interessieren und sich in die Wissenschaftsgeschichte hineinentwickeln möchten.

Mentorship
Die GWG fördert Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler durch das Angebot der fachlichen Begleitung (Mentorship). Die Mentoren, die sich aus dem Kreis der aktiven Mitglieder der GWG rekrutieren, sind für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern auch Ansprechpartner für strukturelle Fragen (z.B. Karriereplanung in der Wissenschaftsgeschichte).

Reisestipendien
Die GWG bietet in der Regel durch zusätzlich angeworbene Mittel Reisestipendien für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschafter an, deren Vortrag für die Jahrestagung angenommen wurde. Dieses Angebot steht grundsätzlich unter Finanzierungsvorbehalt.